Veröffentlicht von Othmar Fetz

Eine Buch-Präsentation bei einem anderen Service-Club

Am Montag, 16. Oktober bin ich in Passau beim Ladies Circle Passau um über Lions, LEOs und meine Reisen in den vergangenen Jahren zu sprechen. Die Gruppe „Ladies Circle Passau“ lerne ich vor einiger Zeit durch Zufall kennen, mittlerweile haben wir aber schon Manches gemeinsam unternommen. Ich durfte bei ihrem jährlichen Fest fotografieren, Portraits der Ladies machen und ich habe bei einem ihrer Charity-Projekte teilgenommen (siehe unten)

Besonders freue ich mich auf Montag, weil ich die Chance bekomme, mich mit Mitgliedern eines anderen Service-Clubs auszutauschen und über Erfahrungen, Projekte und vielleicht auch Vorurteile zu sprechen.

Was ist „Ladies Circle“?

Ladies’ Circle (LC) ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung – einer der Service-Clubs – von Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren. Die Idee und die Organisationsform von Ladies’ Circle haben ihren Ursprung in der Tradition des englischen Clublebens: Örtlich selbständige „Tische“ führen jeweils etwa 12 bis 25 junge Frauen unterschiedlicher Berufe und Wirkungsbereiche zusammen und engagieren sich gemeinnützig unter dem Motto „Freundschaft und Hilfsbereitschaft“. Nach eigener Aussage hat die Organisation heute über 12000 Mitglieder in 36 Ländern (Quelle: Wikipedia)

Auch auf deren Facebook-Seite nicht vergessen! https://www.facebook.com/LadiesCirclePassau/

Entenrennen in Passau

Das Entenrennen war eines ihrer aktuellsten Projekte. Die Ladies verkauften die Startnummern von hunderten von Enten, die danach gegeneinander am Wasser in einem spannenden Rennen antraten.

Noch mehr Inspiration für dich!

Auf 400 Seiten zeige ich ehrenamtliche Arbeit von Jugendlichen, die ich auf meinen Reisen in 25 Ländern zwischen 2014 und 2017 fotografisch begleiten durfte.