Veröffentlicht von Othmar Fetz

Die letzten 2 1/2 Wochen verbrachte ich – gefühlte – 7 Tage die Woche, 20h am Tag mit dem Erstellen des Layouts, Bearbeiten der Bilder und Schreiben der Texte für das Buch. Gestern Freitag war es aber dann soweit: die ersten Seiten des Buches wurden gedruckt. Beim so genannten Andruck war ich natürlich mit dabei um die Farben und Druckqualität zu beurteilen und ggf. noch nachzujustieren.

Was soll ich sagen: der Druck wird sensationell! Das Buch wird im so genannten HD-Raster gedruckt, was bedeutet, dass der Druck viel feiner aufgelöst ist als bei herkömmlichen Druckmitteln und die Bilder nich nur schärfer, sondern auch viel detailreicher wirken.

Am Montag wird nach zwei Tagen der Druck fertig, das Papier muss dann drucken, bevor mit den Buchbinde-Arbeiten begonnen werden kann. Geplant ist, dass die Bücher am 28. Juni geliefert werden, einen Tag bevor wir nach Chicago fliegen um dort am 30. Juni das Buch der Öffentlichkeit zu präsentieren. Voraussichtlich werden wir die Vorbestellungen noch vor unserer Abreise verschicken.

Als ich da so neben dieser riesigen Druckmaschine stand hatte ich einige Tränen in den Augen. Vor allem, weil mir klar wurde, dass die fünf Jahre harte Arbeit nun ihr Ende fanden und das Produkt nun nicht mehr geändert werden konnte. Ich hatte so viel mehr Reisepläne und noch vielen weiteren Personen versprochen, sie zu besuchen, allerdings ist es sich in der vorhandenen Zeit nicht ausgegangen. Darum fühle mich etwas schuldig, denjenigen gegenüber, denen ich meinen Besuch versprochen hatte. Unter uns gesagt: ich denke eigentlich schon länger darüber nach, das Projekt „The LEO Book“ weiterzuführen und eventuell eine Fortsetzung herauszubringen – alleine schon aus dem Grund, meine Versprechen einzulösen.

Wenn du Interesse am Buch hast, bestell‘ es doch gleich hier!

Noch mehr Inspiration für dich!

Auf 400 Seiten zeige ich ehrenamtliche Arbeit von Jugendlichen, die ich auf meinen Reisen in 25 Ländern zwischen 2014 und 2017 fotografisch begleiten durfte.