Veröffentlicht von Othmar Fetz

Rund 250 LEOs aus ganz Europa und Nordafrika treffen sich, um eine Woche lang Ideen und Erfahrungen auszutauschen, die Kultur des Gastgeberlandes besser kennen zu lernen und internationale Kontakte zu knüpfen. 2015 hatte ich die Gelegenheit zwei Tage lang an einem LEF teilzunehmen und einige Einblicke zu bekommen.

Auf der so genannten »P.O.C.« (Presentation Of Countries) gibt es die Möglichkeit, Projekte und Ideen mit anderen zu teilen um so voneinander zu lernen und sich inspirieren zu lassen.

Was ist eure Superkraft?

Während des LEF finden auch Workshops und Trainings für die Teilnehmer zu unterschiedlichen Themen statt. Zwei Workshops durfte ich halten. Einen zum Thema Fotografie mit dem Smartphone, der andere behandelte die unterschiedlichen Möglichkeiten von Marketing in einem LEO Club. Wir diskutierten und erarbeiteten verschiedene Möglichkeiten und Wege um einen LEO Club Superkräfte zu verleihen.

Inoffizielle P.O.C

Am Abend fand die »inoffizielle Vorstellung der Länder« statt, eine legere Art und Weise, die teilnehmenden Länder besser kennenzulernen. Jede Delegation brachte landestypische Speisen und Getränke mit um diese mit den anderen zu teilen.

Noch mehr Inspiration für dich!

Auf 400 Seiten zeige ich ehrenamtliche Arbeit von Jugendlichen, die ich auf meinen Reisen in 25 Ländern zwischen 2014 und 2017 fotografisch begleiten durfte.