Veröffentlicht von Othmar Fetz

Das monatliche Treffen des LEO Club Lolland-Falster findet im Lions-Haus in Saxkjobing statt. Doch vor der Sitzung wird noch gemeinsam gekocht und zu Abend gegessen. In diesem Fall gab es Smørrebrød, ein traditionelles dänisches Gericht.

Um den Beginn der Sitzung etwas lockerer zu gestalten muss jedes Mitglied eine Karte ziehen. Die dazu passende Karte liegt am Tisch und zeigt den Sitzplatz an. So ist die Sitzordnung immer etwas anders. Ein weiteres Highlight ist die Kaffee-Pause in der Mitte der Sitzung. Während der Pause muss ein Mitglied die anderen für fünf Minuten unterhalten.

Ein so genannter »Tail-Twister« achtet auf etwaige Vergehen von Verhaltensregeln, die zuvor gemeinsam vom Club festgelegt wurden. Z.B. kann der Club festlegen, dass bei einer Clubsitzung zwei verschiedenfarbige Socken getragen werden müssen. Gibt es einen Regelverstoß, muss das Mitglied eine kleine Summe an die Clubkasse bezahlen. Das gesammelte Geld wird dann dazu verwendet, Gäste einzuladen oder Getränke für Club-Treffen zu kaufen.

Esbjerg, Aarhus, Lolland Falster

Noch mehr Inspiration für dich!

Auf 400 Seiten zeige ich ehrenamtliche Arbeit von Jugendlichen, die ich auf meinen Reisen in 25 Ländern zwischen 2014 und 2017 fotografisch begleiten durfte.